Aufführungsrecht

Definition, Bedeutung

  • Das Aufführungsrecht ist das aus der Schöpfungsleistung resultierende Recht eines Urhebers, sein Werk selbst öffentlich aufzuführen oder durch Dritte aufführen zu lassen bzw.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Aufführungsrecht' trennt man wie folgt:

  • Auf|füh|rungs|recht
(Definition ergänzt von Nora am 16.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.030 Gäste online.