aufmüpfig

Definition, Bedeutung

  • Aufmüpfig ist ein Adjektiv und bedeutet gemäß dem Wörterbuch Duden „aufsässig“, „widersetzlich“. Ursprünglich vor allem in Österreich und in Bayern gebräuchlich, wurde es in den 1960er- und 1970er-Jahre auch darüber hinaus im gesamten deutschen Sprachraum bekannt.
  • harmlos frech und ungehorsam, sich gegen Autoritäten auflehnend
  • sich oft auflehnend, oft aufmuckend

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'aufmüpfig' trennt man wie folgt:

  • auf|müp|fig
(Definition ergänzt von Jacob am 06.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 1.166 Gäste online.