aufnahme

  • Definition, Bedeutung

    Aufnahme oder Aufnehmen steht für:

    • Tonaufnahme, das Aufnehmen von akustischen Signalen auf Trägermedien
    • Take (Musik), die schrittweise Aufnahme von Musik
    • Einstellung (Film), eine ungeschnittene, zumeist kurze Filmaufnahme
    • Fotografische Aufnahme, der Prozess und das Ergebnis des Fotografierens
    • Aufnahme (Sport), ein Spielabschnitt bei einigen Sportarten
    • Beginn, im Sinne des Anfangens einer Handlung, Aktion oder Beziehung
    • am Umtrunk nach einem Begräbnis teilnehmen 

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'aufnahme' trennt man wie folgt:

  • Auf|nah|me

Beispielsätze mit dem Begriff 'aufnahme'

  • Aber unsere vorangehenden Betrachtungen zeigen, dass auch diese Aufnahme der Eindrücke in unser Selbstbewußtsein graduellen Unterschieden unterliegt.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • Man meint, dass die bewußte Empfindung nicht notwendig als Vorbedingung ihrer Entstehung die Fortleitung eines Eindruckes von dem Sinnesorgan in das Innere des Gehirns erfordere; sie geschehe vielmehr entweder vollständig oder zum Teil in dem Sinnesorgan selbst, und die Nerven, welche sich von ihm dennoch bis zu dem Gehirn fortziehen, seien den Commissuren im Innern des letztern selbst zu vergleichen, und bestimmt, auf irgend eine Weise die Aufnahme der einzelnen Sinneswahrnehmung in das allgemeine Ganze des geistigen Lebens zu vermitteln.Quelle: Bruchstück einer Hysterie-Analyse - Sigmund Freud

(Definition ergänzt von Bruno am 15.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 728 Gäste online.