aufputz

Definition, Bedeutung

  • Aufputz ist die Bezeichnung für Büschel, Quasten und Fransen aus Tierhaar oder Wolle, die an Jagd- und Kriegswaffen vom 16. bis 18. Jahrhundert angebracht waren.
  • Schmuck, Verzierungen, schmückende Aufmachung, geschmückte Kleidung

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'aufputz' trennt man wie folgt:

  • Auf|putz
(Definition ergänzt von Lia am 21.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.070 Gäste online.