Aufregung

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Anzeige

Definition, Bedeutung

  • große Erregung, äußerste Unruhe; ich habe in letzter Zeit viel Aufregung viele Aufregungen gehabt

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Aufregung' trennt man wie folgt:

  • Auf|re|gung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Aufregung'

  • Sie würden an sich vielleicht weniger schädlich wirken, wenn nicht eben diese Krankheiten, von denen sie veranlaßt werden, sie zugleich mit einer ängstlichen und argwöhnischen Aufregung des Gemüts begleiteten.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Dem lebhafteren Gedankengange folgt indessen bald allgemeine Fassungslosigkeit; die willkürliche Lenkung der Aufmerksamkeit erlischt; die Vorstellungen verengen sich entweder zu einer geringen Anfüllung des Bewußtseins, oder sie breiten sich in eine ungeordnete Mannigfaltigkeit und flüchtigen Wechsel aus; das Gleichgewicht der motorischen Funktionen geht zu Grunde; Unbeholfenheit der Glieder und störende Mitbewegungen treten ein; in allen Formen endet ein schwerer Schlaf diese Aufregung, sobald nicht das Übermaß der Einwirkung anders geartete Krankheiten nach sich zieht.Quelle: Joseph Roth - Das Spinnennetz
(Definition ergänzt von Leonardo am 31.03.2017)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Wer ist online?

Derzeit sind 927 Gäste online.