Aufsteigend

Definition, Bedeutung

(von Nerven) von der Peripherie zum Zentrum gerichtet

Beispielsätze mit dem Begriff 'Aufsteigend'

  • Aber in den meisten Untersuchungen dieser Art pflegt ohnehin unsere wissenschaftliche Erkenntnis, von dem Gegebenen zu seinen Gründen aufsteigend, nicht zu einem Erklärungsgrunde ausschließlich, sondern zu einer Mehrzahl gleichmöglicher zu gelangen, zwischen denen die Wahl erst durch Betrachtungen entschieden wird, die aus andern Überlegungen und Gedankenkreisen herstammen.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Beide bezeichnen den Mannesstamm; die Familie aber umfaßt nur diejenigen Individuen, welche von Generation zu Generation aufsteigend den Grad ihrer Abstammung von einem gemeinschaftlichen Stammherrn dartun können, das Geschlecht dagegen auch diejenigen, welche bloß die Abstammung selbst von einem gemeinschaftlichen Ahnherrn, aber nicht mehr vollständig die Zwischenglieder, also nicht den Grad, nachzuweisen vermögen.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
(Definition ergänzt von Melinda am 31.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 1.197 Gäste online.