auftakeln

Definition, Bedeutung

  • mit Takelwerk ausstatten; Ggs. abtakeln; ein Schiff auftakeln
  • Redenswendung "sich auftakeln ": sich schön machen / auffällig kleiden / übermäßig schminken 
  • Seemannssprache: die Segel setzen, mit Takelwerk ausstatten
  • sich auftakeln sich auffallend und nicht geschmackvoll kleiden, frisieren, schminken usw.; aufgetakelt daherkommen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'auftakeln' trennt man wie folgt:

  • auf|ta|keln
(Definition ergänzt von Arian am 02.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 705 Gäste online.