aufwerfen

Definition, Bedeutung

  • (große) Haufen bilden
  • aufschütten; Sand aufwerfen; einen Wall aufwerfen
  • Aufwerfen bezeichnet in der Jägersprache das plötzliche Hochnehmen des Kopfes während der Nahrungsaufnahme (das „Äsen“) des Wildes, insbesondere von Rehen sowie Dam- und Rothirsch.
  • hochziehen, vorschieben; die Lippen aufwerfen; aufgeworfene Lippen sehr breite, gewölbte Lippen
  • nach oben werfen; der Maulwurf wirft Erde auf
  • plötzlich, rasch und aufmerksam den Kopf heben; der Hirsch warf auf und sprang ab
  • sich zu etwas aufwerfen sich anmaßen, etwas zu sein, sich selbst zu etwas machen; ich will mich nicht zum Richter, Beschützer, Wohltäter aufwerfen
  • zur Sprache bringen; eine Frage, ein Problem aufwerfen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'aufwerfen' trennt man wie folgt:

  • auf|wer|fen
(Definition ergänzt von Defne am 27.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 888 Gäste online.