Aufwindschlote

Definition, Bedeutung

Tornados entstehen vor allem am Golf von Mexiko, denn dort gibt es sehr warme feuchte Luftmassen. Diese driften in südöstlicher Richtung auf das Festland, dort treffen sie auf kalte trockene Luft, die von den Rocky Mountains in die entgegengesetzte Richtung strömt. Die Kaltluft schiebt sich über die Warmluft, da aber warme Luft eine kleinere Dichte hat und noch oben strömt, bilden sich Aufwindschlote. Das sind Warmluftsäulen, die nach oben strömen, bis sie in einer Gewitterwolke (Cumulonimbus) enden . In diesen Aufwindschloten findet eine Kondensationsprozeß statt.
(Definition ergänzt von Rieke am 02.10.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.167 Gäste online.