Auge

Was ist ein Auge?

Definition, Bedeutung

  • Sehorgan [Med.], das Auge ist ein Sinnesorgan zur Wahrnehmung von Lichtreizen. Es ist Teil des visuellen Systems und ermöglicht Tieren das Sehen. Die Aufnahme der Reize geschieht mit Hilfe von Fotorezeptoren, lichtempfindlichen Nervenzellen, deren Erregungszustand durch die unterschiedlichen Wellenlängen elektromagnetischer Strahlung aus dem sichtbaren Spektrum verändert wird. Bei Wirbeltieren gelangen diese Nervenimpulse über die Sehnervenbahnen zum Sehzentrum des Gehirns, wo sie schließlich zu einer optischen Wahrnehmung verarbeitet werden.

  • Redewendung "das Auge beleidigen; eine Beleidigung fürs Auge sein ": sehr hässlich / völlig unpassend sein; abstoߟend wirken

Video

Video zu Auge:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=lwS3fcA3kfg

Schreibweise

Die richtige Schreibweise ist: Auge

Wortart

Auge ist ein Substantiv, Nomen (Hauptwort).

Herkunft, Abstammung

lateinisch oculus, griech. ὤψ ops

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Auge' trennt man wie folgt:

  • Au|ge

Beispielsätze mit dem Begriff 'Auge'

  • Hatten wir nämlich in dem vorüberfließenden Strome irgend einen festen Gegenstand fixiert, so bildete sich die Gewohnheit, bei ruhendem Auge eine Mannigfaltigkeit von Objekten in bestimmter Richtung vorüberfließen zu sehen.Quelle: Denkwürdigkeiten und Reisen August Wilhelm von Nordenfels
(Definition ergänzt von Luke am 06.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 930 Gäste online.