Auge

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Was ist ein Auge?

Definition, Bedeutung

  • Sehorgan [Med.], das Auge ist ein Sinnesorgan zur Wahrnehmung von Lichtreizen. Es ist Teil des visuellen Systems und ermöglicht Tieren das Sehen. Die Aufnahme der Reize geschieht mit Hilfe von Fotorezeptoren, lichtempfindlichen Nervenzellen, deren Erregungszustand durch die unterschiedlichen Wellenlängen elektromagnetischer Strahlung aus dem sichtbaren Spektrum verändert wird. Bei Wirbeltieren gelangen diese Nervenimpulse über die Sehnervenbahnen zum Sehzentrum des Gehirns, wo sie schließlich zu einer optischen Wahrnehmung verarbeitet werden.

  • Redewendung "das Auge beleidigen; eine Beleidigung fürs Auge sein ": sehr hässlich / völlig unpassend sein; abstoߟend wirken

Video

Video zu Auge:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=lwS3fcA3kfg

Schreibweise

Die richtige Schreibweise ist: Auge

Wortart

Auge ist ein Substantiv, Nomen (Hauptwort).

Herkunft, Abstammung

lateinisch oculus, griech. ὤψ ops

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Auge' trennt man wie folgt:

  • Au|ge

Beispielsätze mit dem Begriff 'Auge'

  • Ein unbewegliches Auge z.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Es entsteht daher der Schein, als wären die sämtlichen Punkte der Landschaft jeden Augenblick im Begriffe, eine Bewegung zu beginnen, obgleich es nie dazu kommt, so lange nicht das Auge dieser Erwartung nachgebend, selbst der vorausgesetzten Flucht der Gegenstände zu folgen anfängt, und dadurch den Schein einer wirklichen entgegenkommenden Bewegung derselben sich erzeugt.Quelle: Die Schule der Zukunft.
(Definition ergänzt von Taha am 13.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.147 Gäste online.