augenscheinlich

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Anzeige

Definition, Bedeutung

anscheinend, offenbar, offensichtlich; augenscheinlich ist es so; augenscheinlich hat er Recht

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'augenscheinlich' trennt man wie folgt:

  • au|gen|schein|lich

Beispielsätze mit dem Begriff 'augenscheinlich'

  • Die einseitige Verstimmung des Gemüts geht augenscheinlich in eine Entleerung desselben, die frühere Überreizung der Zentralorgane in die paralytische Reizlosigkeit über, die den letzten, den gewöhnlichen Endformen alles Wahnsinns, dem Blödsinn, der Gemütlosigkeit, dem völligen Willensmangel zu Grunde liegt.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Die Häßlichen würden uns nicht lange seufzen lassen: sie würden gefällig sein, um sich nicht zeigen zu müssen, und wenn sie einwilligten, sich zu demaskieren, so würde dies nicht eher geschehen, als bis sie uns durch den Genuß überzeugt hätten, daß der Mann auch ohne ein schönes Gesicht glücklich sein kann, übrigens ist es augenscheinlich, ja sogar unbestreitbar, daß die Unbeständigkeit in der Liebe nur durch die Verschiedenheit der Gesichter verursacht wird.Quelle: Giacomo Casanova -
  • Sein Lied hatte eigentlich sieben Strophen; allein, da er sich nur der ersten entsinnen konnte, so wiederholte er sie siebenmal, augenscheinlich zu seiner eigenen vollkommenen Befriedigung.Quelle: Charles Dickens - Londoner Skizzen - Sketches by Boz
(Definition ergänzt von Marlon am 20.03.2017)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Wer ist online?

Derzeit sind 968 Gäste online.