Aura

  • Definition, Bedeutung

    Ausstrahlung
  • Wahrnehmungen unmittelbar vor einem epileptischen Anfall

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Aura' trennt man wie folgt:

  • Au|ra

Beispielsätze mit dem Begriff 'Aura'

  • Als eines der häufigsten Anzeichen gelht den Exaltationsformen der Seelenstörungen anhaltender Schlafmangel und Rastlosigkeit während des Wachens voraus; periodische Kongestionen befallen das Gehirn, während unter Herzklopfen Hände und Füße erkalten; häufige Kopfschmerzen, Gefühle von Aura einzelne Muskelzuckungen, bei anderer körperlicher Disposition Krämpfe und Ohnmachten stellen sich ein; die Verdauung und Ernährung leidet nicht selten, Neigungen zu gewohnten Genüssen ändern sich; bald entsteht allgemeine Hyperästhesie der Sinnesnerven, bald wechselnde und ungleiche Empfindlichkeit gegen einzelne Eindrücke.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie

(Definition ergänzt von Yasin am 09.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 839 Gäste online.