Ausbeute

Definition, Bedeutung

Festgelegte Menge oder festgelegter Prozentsatz, der aus einer bestimmten Menge von Einfuhrwaren (bei der aktiven Veredelung) bzw. von Waren der vorübergehenden Ausfuhr (bei der passiven Veredelung) zu gewinnende Menge von Veredelungserzeugnissen.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Ausbeute' trennt man wie folgt:

  • Aus|beu|te

Beispielsätze mit dem Begriff 'Ausbeute'

  • Ich könnte nun schwanken, ob ich zuerst die Ausbeute dieses Traumes für die Krankengeschichte des Falles in Angriff nehmen oder lieber den aus ihm gegen die Traumtheorie gewonnenen Einwand erledigen soll.Quelle: Bruchstück einer Hysterie-Analyse - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Ansgar am 29.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 1.135 Gäste online.