Ausbildungsverbund

Definition, Bedeutung

Die Spezialisierung kleinerer Unternehmen führt zu der Frage, ob eine genügend breite Ausbildung gewährleistet werden kann. Hier greift die Idee sich zusammenzutun, die Ausbildung auf mehrere Betriebe zu verteilen und einen Ausbildungsverbund zu schließen.

Ein Verbund kann auf sehr unterschiedliche Art organisiert sein:
  • Mehrere Betriebe stellen ein und tauschen phasenweise ihre Auszubildenden aus. In welcher Weise sie die notwendigen Verabredungen treffen, ist Ihnen überlassen.
  • Ein Betrieb stellt ein und verbündet sich mit einem Großbetrieb oder einem Bildungsträger, der ihnen Phasen der Ausbildung abnimmt.
  • Ein Betrieb verbündet sich mit einem Großbetrieb oder Bildungsträger, der ihm phasenweise seine Auszubildenden überstellt
  • Mehrere Betriebe gründen einen Ausbildungsverein oder treten einem bestehenden Zusammenschluss bei, der die Organisations- und Verwaltungsaufgaben übernimmt.
(Definition ergänzt von Jonte am 30.11.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 747 Gäste online.