ausborgen

Definition, Bedeutung

  • sich etwas ausborgen sich etwas leihen; ich habe mir seinen Fotoapparat ausgeborgt

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'ausborgen' trennt man wie folgt:

  • aus|bor|gen
(Definition ergänzt von Smilla am 16.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 994 Gäste online.