Ausbreitung

vielbillig.de Jetzt günstig Visitenkarten drucken.  500 Stück ab € 17,35. Kostenloser Standardversand!

vielbillig.de

Anzeige

Definition, Bedeutung

Das Sich-voneinander-Entfernen von Individuen, zum Beispiel von Nachkommen von ihren Eltern oder von Gebieten hoher Dichte in Gebiete geringerer Dichte.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Ausbreitung' trennt man wie folgt:

  • Aus|brei|tung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Ausbreitung'

  • Dass irgendwie von den gegenseitigen Verhältnissen dieser aufbewahrten Eindrücke die Form des Gedankenlaufs, seine Ausbreitung bald über eine Menge von Vorstellungen, seine Verengung bald zur Festhaltung nur weniger abhänge, wird man gern zugestehn.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Aber auch das Auge des operierten Blindgeborenen, worin auch sonst seine Wahrnehmungsfähigkeit sich eigentümlich verhalten mag, sieht sogleich eine Mehrzahl verschiedener Punkte in flächenartiger Ausbreitung und erwirbt diese Fähigkeit nicht so, dass seine Eindrücke zuerst nur in intensivem Zugleichsein vorhanden wären, und auf eine für das Bewußtsein bemerkbare oder gar von ihm geleitete Weise durch die an sie geknüpften Perzeptionen der Bewegungstriebe auseinanderträten.Quelle: Analyse der Phobie eines fünfjährigen Knaben - Sigmund Freud
(Definition ergänzt von Constantin am 31.01.2017)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 858 Gäste online.