ausgraben

Definition, Bedeutung

  • Archäologie: von Erdreich bedeckte, verschüttete Altertümer freilegen
  • durch Graben zutage fördern; Syn. 〈ugs.〉 ausbuddeln; Reste alter Kulturen ausgraben
  • eine Vertiefung durch Graben herstellen
  • in Archiven, Bibliotheken entdecken; alte Noten ausgraben; Handschriften ausgraben
  • mit einem Werkzeug (wie Schaufel etc.) oder mit den Händen aus dem Erdreich holen
  • Redenswendung "das Kriegsbeil ausgraben ": Streit anfangen 
  • regional: Knollengemüse ernten, besonders Kartoffeln
  • wieder zur Sprache bringen; er gräbt immer wieder den alten Streit aus
  • übertragen: Vergangenes, Vergessenes wieder hervorholen, neu beleben

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'ausgraben' trennt man wie folgt:

  • aus|gra|ben
(Definition ergänzt von Wiebke am 03.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Wer ist online?

Derzeit sind 1.199 Gäste online.