auskommen

Definition, Bedeutung

  • das Auslangen finden
  • Dinge oder Tiere verlassen den angedachten Platz
  • ihm kommt nichts aus er lässt sich nichts entgehen, nimmt alles mit, ist immer dabei
  • jmdm. auskommen jmdm. entkommen, entwischen; drei Häftlinge sind ausgekommen; der Fisch ist mir wieder ausgekommen
  • mit Dingen umgehen können
  • mit etwas auskommen etwas so einteilen, dass es für einen bestimmten Zeitraum reicht; mit dem Geld, mit einem Vorrat auskommen
  • mit jmdm. auskommen sich mit jmdm. vertragen, gut verstehen
  • mit Personen zusammen sein können
  • ohne etwas oder jmdn. auskommen etwas oder jmdn. nicht brauchen, ohne etwas leben können; man kann auch ohne Auto auskommen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'auskommen' trennt man wie folgt:

  • aus|kom|men
(Definition ergänzt von Ramon am 23.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Begriffe mit auskommen
Wer ist online?

Derzeit sind 1.044 Gäste online.