Ausländerpädagogik

Definition, Bedeutung

  • Ausländerpädagogik ist ein in den 1980er Jahren in der Folge des dauerhaften Zuzugs von Gastarbeitern aufgekommener informeller Begriff für die schulische Ausbildung der Kinder von Arbeitsmigranten.
(Definition ergänzt von Maksim am 20.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime