ausländerpolitik

Definition, Bedeutung

  • Die Ausländerpolitik regelt verbindlich und rechtlich die Beziehungen eines Staates bezüglich ausländischer Einwohner und Einwanderer im Rahmen der Innenpolitik, der Außenpolitik und der Arbeitsmarktpolitik.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'ausländerpolitik' trennt man wie folgt:

  • Aus|län|der|po|li|tik
(Definition ergänzt von Florian am 10.12.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime