ausreichend

Definition, Bedeutung

  • 'Schule, Deutschland:' Note 4
  • genügend, genug
  • gerade noch genügend
  • so viel, dass man damit ausreicht, genügend; einenausreichenden Vorrat von etwas haben

Beispielsätze mit dem Begriff 'ausreichend'

  • So wichtig diese Unterschiede sind, so müssen wir doch mit wenigen Worten über sie hinweggehn; schon ihre bloße Darstellung ist eine der schwierigsten Aufgaben künstlerischer Phantasie, ihre wissenschaftliche Definition ist bisher weder der Psychologie ausreichend gelungen, noch ihre Erklärung der Physiologie.Quelle: Rudolf Hermann Lotze: Medizinische Psychologie
  • Wir meinen nun keineswegs, dass jene Definition der Seele auch nur für die Zwecke unserer eigenen Betrachtungen ausreichend sei; sie wird höchstens für den Inhalt dieses Kapitels genügen und für andere Untersuchungen allerdings vielfacher Erweiterungen bedürfen.Quelle: CT-Befund
  • Hierdurch ist die Vorstellung von ihr eine so geläufige, eine praktisch so anwendbare geworden, und innerhalb des gewohnten Kreises naturwissenschaftlicher Reflexionen führt sie so ausreichend zu richtigen Ergebnissen, dass uns das unbedenkliche Zutrauen nicht befremden kann, mit welchen die gewöhnliche Meinung sich ihrer allenthalben bedient.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • Das Material erscheint uns übrigens zur Orientierung vollkommen ausreichend, und kein anderer Zeitpunkt ist dem Verständnisse so günstig wie ein solches, leider meist vernachlässigtes oder verschwiegenes Anfangsstadium.Quelle: Motoren aus technischer Sicht
(Definition ergänzt von Georg am 23.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 768 Gäste online.