ausreichend

Definition, Bedeutung

  • 'Schule, Deutschland:' Note 4
  • genügend, genug
  • gerade noch genügend
  • so viel, dass man damit ausreicht, genügend; einenausreichenden Vorrat von etwas haben

Beispielsätze mit dem Begriff 'ausreichend'

  • Aber neben allen diesen Erscheinungen kommen unmittelbar von der Natur prädestinierte Ausdrücke der Gemütserschütterungen vor, deren Deutung bisher nicht ausreichend gelungen ist.Quelle: Arthur Schopenhauer - Aphorismen
  • Hierdurch ist die Vorstellung von ihr eine so geläufige, eine praktisch so anwendbare geworden, und innerhalb des gewohnten Kreises naturwissenschaftlicher Reflexionen führt sie so ausreichend zu richtigen Ergebnissen, dass uns das unbedenkliche Zutrauen nicht befremden kann, mit welchen die gewöhnliche Meinung sich ihrer allenthalben bedient.Quelle: Römische Geschichte, erstes Buch - Theodor Mommsen
  • – Nach abstrakten Grundsätzen handeln ist schwer und gelingt erst nach vieler Übung, und selbst da nicht jedesmal: auch sind sie oft nicht ausreichend.Quelle: Bruchstück einer Hysterie-Analyse - Sigmund Freud
  • Das Material erscheint uns übrigens zur Orientierung vollkommen ausreichend, und kein anderer Zeitpunkt ist dem Verständnisse so günstig wie ein solches, leider meist vernachlässigtes oder verschwiegenes Anfangsstadium.Quelle: Motoren aus technischer Sicht
(Definition ergänzt von Georg am 23.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 776 Gäste online.