Aussagepsychologie

Definition, Bedeutung

Um eine Zeugenaussage zutreffend würdigen zu können, sind Kenntnisse der Aussagepsychologie hilfreich. Die Aussagepsychologie basiert auf der Undeutsch-Hypothese, die davon ausgeht, dass Aussagen über selbst erlebte Ereignisse und über erfundene Ereignisse sich in ihrer Qualität unterscheiden. Steller & Köhnken sowie Bender haben jeweils Punkte herausgearbeitet, aus denen man Rückschlüsse darauf ziehen kann, ob es sich um Realität oder Phantasie handelt.
(Definition ergänzt von Jordan am 19.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 942 Gäste online.