ausschlussdiagnose

Definition, Bedeutung

  • Die Ausschlussdiagnose (lat. Diagnosis per exclusionem, engl. diagnosis by exclusion) ist eine Diagnose, die sich aus dem allmählichen Ausschluss aller anderen möglichen Erkrankungen mit denselben Symptomen ergibt, bis nur noch die Ausschlussdiagnose übrig bleibt.
(Definition ergänzt von Jessica am 07.01.2017)
Wer ist online?

Derzeit sind 916 Gäste online.