Ausschnitthaftigkeit

  • Definition, Bedeutung

    Ausschnitthaftigkeit bedeutet, dass nicht mehr wie im traditionellen Roman eine Geschichte kontinuierlich erzählt wird, so dass alle Stationen (zumindest alle entscheidenden) dargestellt werden, sondern dass aus der "Geschichte" eben nur mehr Ausschnitte erzählt werden, teilweise auch wichtige Episoden vom Leser nur erahnt werden können, weil sich beispielsweise der Charakter oder die Einstellung des Protagonisten geändert hat
    • Linguistik: Yue, Kantonesisch

(Definition ergänzt von Julius am 14.09.2016)

Wer ist online?

Derzeit sind 1.147 Gäste online.