Austreten

Definition, Bedeutung

  • aus dem Wald herauskommen; nachmittags tritt an dieser Stelle Wild aus
  • aus etwas austreten
  • austreten (müssen); Hilfsverb sein: auf die Toilette gehen, beziehungsweise müssen
  • bildlich; Hilfsverb sein: seinen Platz/Bereich die Grenze überschreitend verlassen; aus etwas heraustreten, herausströmen, hervorquellen
  • durch Darauftreten löschen; Flammen, eine Zigarette austreten
  • durch langes Benutzen weiter machen; Ggs. eintreten; Schuhe austreten
  • durch vieles Betreten abnutzen; Stufen austreten
  • durch vieles Betreten bahnen; einen Weg, Pfad austreten
  • freiwillig ausscheiden, eine Gemeinschaft verlassen, die Mitgliedschaft aufgeben; Ggs. eintreten; aus der Partei, aus der Kirche austreten
  • Hilfsverb haben: etwas Brennendes oder Glimmendes durch Darauftreten löschen
  • Hilfsverb sein: eine Organisation wie einen Verein, eine Partei verlassen
  • nach außen dringen; aus dem Rohr tritt Flüssigkeit, Gas aus
  • zur Toilette gehen; ich muss mal austreten

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Austreten' trennt man wie folgt:

  • aus|tre|ten
(Definition ergänzt von Jamal am 09.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.220 Gäste online.