ausweichen

Definition, Bedeutung

1. eine Bewegung machen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden; jemandem Platz machen

2. übertragen: eine unangenehme Situation vermeiden

3. (gezwungenermaßen oder aus guten Gründen) etwas anderes wählen

4. (Sport) eine andere als in der Spielanlage vorgesehene Position einnehmen

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'ausweichen' trennt man wie folgt:

  • aus|wei|chen

Beispielsätze mit dem Begriff 'ausweichen'

  • Praktisch überzeugt man sich wenigstens, daß man ihr durch keinerlei Mittel ausweichen kann und daß man diese letzte Schöpfung der Krankheit wie alle früheren zu bekämpfen hat.Quelle: Bruchstück einer Hysterie-Analyse - Sigmund Freud
  • Auf eine gewisse Höhe postierte Jäger konnten ihrem Sprung ausweichen und unter günstigen Umständen auf sie schießen.Quelle: Abenteuer von drei Russen und drei Engländern in Südafrika
(Definition ergänzt von Dennis am 16.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 1.189 Gäste online.