Ausweitung

Definition, Bedeutung

Ausdehnung bezeichnet den Raum und die Zeitspanne, den etwas einnimmt, wobei je nach Verwendung des Begriffs der Zustand dieser Ausdehnung, also das erreichte Ausmaß an Ausbreitung oder Verbreitung (das Volumen oder der Umfang), oder der Prozess der Ausweitung selbst gemeint sein kann. Als zeitliche Veränderung wird der Vorgang auch Expansion genannt.

Statt Propagation (von lateinisch propagare "ausdehnen") als Übernahme des englischen Fachausdrucks kann man im Deutschen stets das einfach verständliche Wort "Ausbreitung" ohne eine Sinnentstellung verwenden. Am häufigsten wird der Begriff in technisch-wissenschaftlichem Zusammenhang verwendet und kann dabei etwa die Ausbreitung von Information oder Wirkung, von Signalen, von Energie, von Wellen oder Teilchen (siehe hierzu den Artikel Ausbreitung), von Klängen, von Lebewesen, aber auch vielem anderem mehr bezeichnen.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Ausweitung' trennt man wie folgt:

  • Aus|wei|tung
(Definition ergänzt von Abdul am 14.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Wer ist online?

Derzeit sind 1.142 Gäste online.