Autoklav

  • Definition, Bedeutung

    Ein Autoklav (gr./lat. selbstverschließend) ist ein gasdicht verschließbarer Druckbehälter. Er wird für verschiedene Anwendungen in unterschiedlichen, jeweils angepassten Ausführungen verwendet. In der Medizintechnik, Lebensmitteltechnik und Biologie versteht man unter Autoklaven zumeist einen Apparat, in dem Wasserdampf unter Überdruck auf verschiedene Objekte (Instrumente, Nährmedien) einwirkt, um Sterilität zu erreichen. Auch in chemischen Laboratorien und in der Technik werden Autoklaven verwendet, wobei sie hier zur Durchführung von Reaktionen unter Hochdruck sowie für Reaktionen mit Gasen gebraucht werden. Vom Grundprinzip her stellt ein Schnellkochtopf ebenfalls einen Autoklaven dar.
    • 1. unbedeutende Personen oder Organisationen; kleine Gauner; Kleinkriminelle 2. unbedeutende Angelegenheiten 

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Autoklav' trennt man wie folgt:

  • Au|to|klav

(Definition ergänzt von Luke am 17.10.2016)

Wer ist online?

Derzeit sind 1.067 Gäste online.