Azeotrop

Definition, Bedeutung

Ein Azeotrop (auch azeotropes Gemisch; griechisch: a – "Verneinung", zeo – "siedend", tropos – "Drehung, Wendung, Richtung") ist ein Stoffgemisch, das man nicht durch gewöhnliche Destillation trennen kann, weil die Zusammensetzung der Flüssigkeit und der Gasphase gleich sind. Im Phasendiagramm berühren sich die Siede- und die Kondensationskurve. Beim Sieden verhalten sich azeotrope Gemische wie Reinstoffe.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Azeotrop' trennt man wie folgt:

  • azeo|trop
(Definition ergänzt von Charlotta am 01.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.132 Gäste online.