Böschung

Definition, Bedeutung

  • Eine Böschung ist ein natürlicher oder künstlicher Geländeknick oder -sprung. Natürliche Böschungen entstehen durch geomorphologische Vorgänge (zum Beispiel Erosion, Bodenhebung, Sedimentation) und werden vielfach auch als „Hang” bezeichnet.
  • Neigung des Geländes zwischen verschieden hohen Ebenen, Abhang
  • schräg abfallende und befestigte Seitenfläche im Gelände, zum Beispiel an Straßen,Bahndamm Bahndämmen oder an einem Ufer

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Böschung' trennt man wie folgt:

  • Bö|schung
(Definition ergänzt von Jule am 19.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.232 Gäste online.