Büdner

Definition, Bedeutung

  • ? Husler
  • Ein Büdner war in Norddeutschland, vor allem in Mecklenburg, Pommern und Brandenburg, ein Besitzer eines kleinen ländlichen Anwesens, einer Büdnerei.
  • historisch, norddeutsch: ein Dorfbewohner mit eigenem Haus, aber mit nur wenig oder gar keinem eigenen Land. Er musste bei Landbesitzern (also beispielsweise größeren Bauern) seinen Unterhalt beispielsweise als Tagelöhner verdienen.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Büdner' trennt man wie folgt:

  • Büd|ner
(Definition ergänzt von Jordan am 01.11.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.110 Gäste online.