Bürgernähe

Definition, Bedeutung

  • Als bürgernah wird eine Verwaltung bzw. eine Regierung bezeichnet, die sich an den Bedürfnissen und Problemen der Bürger orientiert und auf deren Interessen eingeht.
  • das unbürokratische Eingehen auf die Bedürfnisse, Fragen der Bürger; die Behörde strebt durch längere Öffnungszeiten mehr bürgernähe an
  • Ergebnis der Bemühungen von Politikern, Kontakt zu den Bürgern ihres Landes zu bewahren

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bürgernähe' trennt man wie folgt:

  • Bür|ger|nä|he
(Definition ergänzt von Sammy am 13.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Wer ist online?

Derzeit sind 973 Gäste online.