Büttenrede

Definition, Bedeutung

  • Eine Büttenrede ist eine ursprünglich im westdeutschen Kulturraum zur Fastnachtszeit (Karneval, Fasching) meist auf Karnevalssitzungen abgelesene oder auswendig vorgetragene Rede.
  • lustige, von einem Teilnehmer des Karnevals gehaltene Rede

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Büttenrede' trennt man wie folgt:

  • Büt|ten|re|de
(Definition ergänzt von Adriana am 09.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.117 Gäste online.