Backpulver

Definition, Bedeutung

  • Backpulver ist ein zum Backen benutztes Triebmittel, das unter Einwirken von Wasser, Säure und Wärme gasförmiges Kohlenstoffdioxid (CO2) freisetzt und so den Teig „auftreibt“.
  • Lebensmittelzusatzstoff, der beim Backen zur Lockerung des Teiges verwendet wird
  • Mischung aus Natriumbikarbonat und einer organischen Säure. Backpulver dient bei einem Teig zur Lockerung.
  • zum Lockern und Treiben des Teigs verwendete Substanz

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Backpulver' trennt man wie folgt:

  • Back|pul|ver
(Definition ergänzt von Anne am 27.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.095 Gäste online.