Bakkalaureat

Definition, Bedeutung

Internationales Bakkalaureat, ein Studienkurs über vier Semester, der eine Alternative zu nationalen Studienplänen bietet und zur international anerkannten Hochschulreife führt.

Die Internationale Bakkalaureat-Organisation (IBO) ist eine staatlich unabhängige Wohltätigkeitsstiftung für Bildungszwecke, die ihren Hauptsitz in Genf hat. Sie ist der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) und dem Europarat angegliedert. Ihr Ziel ist es, eine international anerkannte Bildung ohne kulturelle Einflussnahme anzubieten und dadurch die Völkerverständigung zu fördern. Sie gibt Studenten aus über 70 Ländern die Möglichkeit, im Ausland zu studieren.

Die Anwärter müssen drei oder vier Hauptfächer und weitere zwei oder drei Nebenfächer studieren. Die Fächer umfassen folgende Wissensbereiche: Hauptsprache, Zweitsprache, Sozial- und Geisteswissenschaften, Biologie, Chemie und Physik, Mathematik, Kunst und Design, alte Sprachen, Musik und Informatik.

Spezielle Kurse unterstützen die Studenten dabei, ihre kognitiven Fähigkeiten zu entwickeln sowie ihre gesamte Persönlichkeit zu entfalten.

unterster akademischer Grad in Frankreich, England und Nordamerika

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bakkalaureat' trennt man wie folgt:

  • Bak|ka|lau|re|at
(Definition ergänzt von Aliya am 06.09.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 736 Gäste online.