Bakteriologie

  • Definition, Bedeutung

    Wissenschaft der Bakterien [Med.]

    Sie ist ein Teilgebiet der Mikrobiologie. Unter vielem anderen befasst sie sich auch mit pathogenen Bakterien und liefert wichtige Ergebnisse für die Medizin und damit zur Krankheitsbekämpfung.

    • Bezieht sich auf die Tätigkeit des Spinnens von Wolle. In den ärmeren Schichten mussten die Frauen bereits früh damit beginnen, zu spinnen, um etwas Geld hinzuzuverdienen. In den begüterten Kreisen galt es als angemessener Zeitvertreib für die Damen am Abend (Hinweis eines Nutzers). Ein andere Nutzer dagegen schreibt: Spinnen war eine Tätigkeit für die Zeit nach der Tagesarbeit, weil sie auch bei schlechtem oder fehlenden Licht ausgeübt werden konnte. Spinnen bei Tageslicht galt daher als unproduktiv und brachte nur Kummer und Sorgen 

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Bakteriologie' trennt man wie folgt:

  • Bak|te|rio|lo|gie

(Definition ergänzt von Aras am 15.09.2016)

Wer ist online?

Derzeit sind 1.193 Gäste online.