Ballade

Definition, Bedeutung

  • Das Wort Ballade leitet sich her aus der okzitanischen Sprache der südfranzösischen mittelalterlichen Trobadordichtung und bezeichnet ursprünglich eine Gattung des Tanzliedes.
  • ein langes Gedicht, welches in den meisten Fällen einen tragischen Ausgang hat
  • episch-lyrisches, dramatisch bewegtes Gedicht
  • Gedichtform, die meistens eine erschütternde Begebenheit beinhaltet.
  • Klaviermusik: kurzes fast erzählerisches Musikstück
  • U-Musik: langsames, meist melancholisches Lied

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Ballade' trennt man wie folgt:

  • Bal|la|de
(Definition ergänzt von Soraya am 31.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 837 Gäste online.