Barben

Definition, Bedeutung

  • Als Barben (Barbinae) wird eine Unterfamilie von Süßwasserfischen aus der Familie der Karpfenfische (Cyprinidae) bezeichnet.
  • Karpfenartige Fische mit etwa 200 verschiedenen Arten. Meist in europäischen Gewässern verbreitet. Die Flußbrarben können bis zu 80 cm lang und 10 kg schwer werden. Im Normal Fall werden sie allerdings nur 30-65 cm lang und wiegen zwischen ½ bis 2 kg schwer. Flussbarben gibt es in ganz Deutschland.
(Definition ergänzt von Valerie am 09.10.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Reime

Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.137 Gäste online.