bareback

Definition, Bedeutung

Barebacking (engl. „reiten ohne Sattel“, wörtlich: „bare back“ = „nackter Rücken“) ist ein Begriff aus der Schwulenszene. In der Regel beschreibt er Analverkehr zwischen Männern ohne Verwendung eines Kondoms, was erhebliche Infektionsrisiken bedeutet, insbesondere mit dem HI-Virus. Die Entscheidung gegen Safer Sex (geschützten Sex) wird in der Regel bewusst und zumeist in Kenntnis der Infektionsrisiken getroffen.

Der Begriff wird inzwischen jedoch auch, aber seltener, für kondomlosen Geschlechtsverkehr generell verwendet. Vor dem Auftreten von AIDS war ungeschützter Geschlechtsverkehr unter Homosexuellen üblich. Auf geschützten Verkehr innerhalb einer Partnerschaft zu verzichten, wird häufig nun auch bareback genannt. Viele halten ungeschützten Sex zwischen zwei nicht infizierten Partnern einer festen Beziehung oder Ehe, in der sexuelle Treue vereinbart wurde, für risikoarm – Kritiker dieser Sichtweise halten dem aber entgegen, dass man nur über die eigene Treue sicher Bescheid weiß, auf die Treue des Partners jedoch vertrauen muss und dass dieses Vertrauen angesichts der Häufigkeit von Seitensprüngen unangemessen sei.

Ärzte, die Gesundheitsbehörden und die Aids-Hilfen raten bei Geschlechtsverkehr dringend zu Safer Sex. Dies gelte auch für Sex innerhalb fester Beziehungen. Die Aids-Hilfe weist in diesem Zusammenhang besonders darauf hin, dass die meisten HIV-Infektionen durch Seitensprünge in „feste“ Beziehungen getragen werden und spricht dabei vom sog. „Risikofaktor Liebe“. Wer jedoch wechselnde Partner habe, der würde sich sehr viel wahrscheinlicher schützen, sagt die Aids-Hilfe. Besonders fatal sei, dass HIV-Positive in den ersten drei Monaten nach der eigenen Infektion am infektiösesten seien. Dabei kann an der Haltung der Aids-Hilfe folgendes kritisiert werden: Eine weitere Möglichkeit zur Verhinderung von Ansteckungen von HIV ist, nicht nur generell den Safer Sex zu propagieren, sondern den Beteiligten bewusst zu machen, wann dieser unverzichtbar ist. (Insbesondere bei Seitensprüngen.)
(Definition ergänzt von Eylül am 03.10.2016)
Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 914 Gäste online.