Barriere

  • Definition, Bedeutung

    Das Wort Barriere bezeichnet allgemein ein Hindernis, das zwei räumliche Bereiche voneinander trennt. Es zu überwinden ist mit mehr oder weniger Aufwand verbunden oder unmöglich. Es können auch Widerstände äußerer oder innerer Struktur sein, die sich den Bedürfnissen oder Zielen entgegenstellen. Neuerdings findet sich als Gegenteil auch der Begriff der Barrierefreiheit.

    • eine Bahnschranke
    • einen Schlagbaum
    • eine Sperre
    • eine Schranke

    Aus der Soziologie: soziale Einflüsse, kommunikationshemmend (Sprachbarriere, Bildungsbarriere)

    Als Diffusionsbarriere, siehe zum Beispiel

    • Permeabilität
    • Tight junction
    • auf den Geruchssinn bezogen
    • Medizin, Biologie: den Geruchssinn betreffend
    • zum Riechnerv gehörend, von ihm ausgehend

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Barriere' trennt man wie folgt:

  • Bar|ri|e|re

Beispielsätze mit dem Begriff 'Barriere'

  • Du trittst ein in ein dumpfiges, mit mannigfachen Anschlägen verziertes Zimmer, vor dessen größere Abteilung eine plump gearbeitete Barriere läuft, während die andere in einzelne Verschlage abgeteilt ist, die den Käfigen der kleineren Tiere in einer Raubtierschau, aber ohne die Eisenstangen, gleichen.Quelle: Charles Dickens - Londoner Skizzen - Sketches by Boz
  • Auf dem langen, durch Moräste ziehenden Damm hatten Schwedische Invaliden die Barriere besetzt.Quelle: Denkwürdigkeiten und Reisen August Wilhelm von Nordenfels

(Definition ergänzt von Timo am 22.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.082 Gäste online.