Bartholomäusnacht

Definition, Bedeutung

  • Die Bartholomäusnacht (auch Pariser Bluthochzeit genannt, ) war ein Massaker an französischen Protestanten, den so genannten Hugenotten, das in der Nacht vom 23. zum 24. August 1572 stattfand.
(Definition ergänzt von Rocco am 08.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Reime

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 804 Gäste online.