baryton

Definition, Bedeutung

  • Das Baryton (auch maskulin „der Baryton“; früher auch Pariton, Paridon, Barydon, Bordon; italienisch Viola (di) bordone oder bardone) ist ein Streichinstrument des späten 17. Jahrhunderts, das vor allem im 18. Jahrhundert Verwendung fand. Zusätzlich zu den Spielsaiten besitzt das Baryton Resonanzsaiten, die mit der linken Hand gezupft werden können und ihm einen deutlichen Nachhall verleihen. Leopold Mozart nennt es „eines der anmuthigsten Instrumente“.
  • der Gambe ähnliches Streichinstrument
  • Musik: Bariton, Baritonist
  • Musik: Bariton, Baritonstimme
  • umgangssprachlich, Musik: Bartioninstrument

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'baryton' trennt man wie folgt:

  • Ba|ry|ton
(Definition ergänzt von Yves am 19.10.2016)
Begriffe mit baryton
Blättern - im Alphabet davor
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.045 Gäste online.