Basilika

Definition, Bedeutung

  • altchristliche Kirchenform mit Mittelschiff und zwei niedrigen Seitenschiffen, seit dem 4. Jahrhundert mit Querschiff
  • altrömische Markt- und Gerichtshalle
  • Basilika (von basiliké stoá ,Königshalle‘, lateinisch vollständig: basilica domus) war ursprünglich der Name großer, zu Gerichtssitzungen und Handelsgeschäften (z. B.
  • Bezeichnung für ein drei oder mehrschiffigen Hallenbau mit überhöhten Mittelschiff. Das Licht fällt über die Dächer der Seitenschiffe überragende Fensterzone.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Basilika' trennt man wie folgt:

  • Ba|si|li|ka

Beispielsätze mit dem Begriff 'Basilika'

  • Brief an den Kaiser, erklärte ihn, seiner schweren Sünde halber, für ausgeschlossen von den Wohltaten der Kirche, wies ihn sogar von der Pforte der Basilika in Mailand zurück und nahm ihn erst acht Monate später, nach öffentlicher Kirchenbuße, in die Gemeinschaft der Gläubigen wieder auf.Quelle: Geschichte der Völkerwanderung - Felix Dahn
(Definition ergänzt von Sophie am 22.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Begriffe mit Basilika
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 973 Gäste online.