Basisklassifikation

Definition, Bedeutung

Klassifikation, die an niederländischen Bibliotheken entwickelt worden ist und in Deutschland insbesondere vom Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GBV) flächendeckend zur systematischen Erschließung eingesetzt wird

Die Basisklassifikation ist mit ca. 2.100 Klassen ein relativ grobes Klassifikationssystem. Sie ermöglicht die Suche nach einem größeren Sachgebiet, das dann evtl. durch weitere Suchbegriffe eingegrenzt werden muss.
(Definition ergänzt von Katja am 20.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.133 Gäste online.