Bauer

Definition, Bedeutung

1. jmd., der die Landwirtschaft berufsmäßig betreibt (Ackerbauer, Weinbauer); Syn. Landwirt,[geh., poet.] Landmann

2. eine Spielkarte, Bube, Wenzel

3. kleinste Schachfigur

Beispielsätze mit dem Begriff 'Bauer'

  • In der Post ist ein Bauer zum Beamtentisch hingegangen, wo die Herren ihren Tarock gespielt haben, und er schaut dem Bezirksamtmann in die Karten und klopft ihm auf die Schulter.Quelle: Ludwig Thoma - Der Bader (Kapitel 8)
  • Es waren der Bauer und dessen Söhne, welche den Pflug führten und überhaupt die landwirtschaftlichen Arbeiten verrichteten; daß auf den gewöhnlichen Bauernwirtschaften Sklaven oder freie Tagelöhner regelmäßig mit verwandt worden sind, ist nicht wahrscheinlich.Quelle: Aus den Politischen Testamenten - Friedrich II. von Preußen
  • Eigentliche Arbeitsruhe bringen aber nur die einzelnen Festtage und vor allem der Feiermonat nach vollbrachter Wintersaat (feriae sementivae); während dieser Fristen rastete nach dem Gebote der Götter der Pflug und es ruhten in Feiertagsmuße nicht bloß der Bauer, sondern auch der Knecht und der Stier.Quelle: Beichte eines Mörders - Joseph Roth
(Definition ergänzt von Lola am 30.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung, Reime

Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 706 Gäste online.