Baunebenkosten

Definition, Bedeutung

Unter Baunebenkosten versteht man bei einem Neubau alle Kosten, die nicht unmittelbar für den Grundstückskauf oder die Gebäudesubstanz verwendet werden. Die wesentlichen Baunebenkosten sind: Hausanschlüsse, Behördengebühren für Baugenehmigungen, Grundstücksfreimachung etc.
(Definition ergänzt von Antonia am 25.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 932 Gäste online.