Beamtenbeleidigung

Definition, Bedeutung

  • Beleidigung eines Beamten; wegen B. eine Geldstrafe zahlen
  • Mit Beamtenbeleidigung bezeichnet man die Beleidigung eines Amtsträgers, die während der Ausübung seines Dienstes oder in Beziehung auf seinen Dienst begangen wurde.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Beamtenbeleidigung' trennt man wie folgt:

  • Be|am|ten|be|lei|di|gung

Beispielsätze mit dem Begriff 'Beamtenbeleidigung'

  • Auch er, der Slama, mußte wissen, daß auf Gotteslästerung und Beamtenbeleidigung mindestens zwei Jahre Zuchthaus standen.Quelle: Das falsche Gewicht - Joseph Roth
(Definition ergänzt von Lina am 05.11.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Übersetzung

Blättern - im Alphabet davor
Wer ist online?

Derzeit sind 1.149 Gäste online.