Beamtenbund

Definition, Bedeutung

Der DBB Beamtenbund und Tarifunion (früher: Deutscher Beamtenbund, eigene Schreibweise: dbb beamtenbund und tarifunion) ist ein gewerkschaftlicher Dachverband von Gewerkschaften des öffentlichen Diensts und des privaten Dienstleistungssektors mit 39 Fachgewerkschaften und Berufsverbänden mit Sitz in Berlin. Mit 1,25 Millionen Mitgliedern (Stand: Oktober 2010) ist der dbb – nach dem DGB – der zweitgrößte gewerkschaftliche Dachverband in Deutschland. Vorsitzender des dbb ist Peter Heesen. Junge Mitglieder des Beamtenbundes sind organisiert in der dbb-jugend (dbbj) mit rund 150.000 Mitgliedern. Untergliedert ist der Beamtenbund in 16 Landesverbände. Größter Landesverband ist Nordrhein-Westfalen mit über 190.000 Mitgliedern. Der größte Mitgliedsverband mit 140.000 Mitgliedern ist der Verband Bildung und Erziehung.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Beamtenbund' trennt man wie folgt:

  • Be|am|ten|bund
(Definition ergänzt von Alea am 16.09.2016)
Wer ist online?

Derzeit sind 1.095 Gäste online.