beanstanden

Definition, Bedeutung

1.etwas beanstanden tadeln, rügen, etwas an etwas auszusetzen haben; jmds. Arbeitsweise beanstanden; das Essen (im Hotel) beanstanden; ich habe nichts zu beanstanden

2. Einspruch gegen etwas erheben, sich über etwas beklagen; der Kunde hat die schmutzige Verpackung der Ware beanstandet

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'beanstanden' trennt man wie folgt:

  • be|an|stan|den
  • be|an|stän|den
(Definition ergänzt von Christopher am 25.09.2016)

Sie finden weitere Ergebnisse im Bereich: Synonyme, Übersetzung

Wer ist online?

Derzeit sind 1.151 Gäste online.