Beaujolais

Definition, Bedeutung

Das nördlich der Stadt Lyon gelegene Weinbaugebiet Beaujolais [boʒɔˈlɛ] ist geographisch zwar ein Teil des Burgund, bildet aber aufgrund der gänzlich anderen Charakteristik der Weine eine eigene Weinbauregion. Der Rotwein wird aus der Rebsorte Gamay gekeltert, die im Burgund für gehobene Qualitäten nicht zugelassen ist. Seinen Namen trägt das Beaujolais nach der Herrschaft Beaujeu, heutiges Zentrum des Gebietes ist jedoch Villefranche-sur-Saône. Administrativ gehört das Beaujolais zum Département Rhône und damit zur Region Rhône-Alpes.

Silbentrennung

Die Silben von dem Wort 'Beaujolais' trennt man wie folgt:

  • Beau|jo|lais
(Definition ergänzt von Ivan am 23.09.2016)
Blättern - im Alphabet danach
Wer ist online?

Derzeit sind 1.076 Gäste online.